Kostenfreie Lieferung innerhalb Europas

Suchen

Suche

    Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

    Image caption appears here

    Add your deal, information or promotional text

    STOP! Plastik in der Pfanne

    • 1 minimum gelesen

    Bei hohen Temperaturen entweichen giftige Dämpfe aus beschichtetem Kochgeschirr (Bundesamt für Risikobewertung 2018)


    Worum geht es?
    Um Anbrennen beim Kochen zu verhindern, werden Pfannen und Töpfe häufig mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Viele dieser Beschichtungen enthalten Polytetrafluorethylen (PTFE), das die Oberfläche fett- und wasserabweisend macht. So benötigt man weniger Öl, Gekochtes brennt nicht so schnell an und das Abspülen wird erleichtert (Verbraucherzentrale Bayern 2015).

    Was ist das Problem?
    Insbesondere bei hohen Temperaturen über 360°C können giftige Dämpfe mit fluorierten Verbindungen aus der PTFE-Beschichtung entweichen. Das Einatmen dieser kann zu grippeähnlichen Symptomen führen. Ob die Chemikalien aus den Beschichtungen auch in die Lebensmittel übergehen, ist noch nicht abschließend geklärt (Bundesamt für Risikobewertung 2018). Eine zusätzliche Gefährdung besteht durch zerkratzte Beschichtungen: beim Kochen oder Abspülen, kann die Beschichtung beschädigt werden und kleine Plastikteilchen können bei der Zubereitung ins Essen und schließlich in unsere Körper gelangen. Die Plastikteilchen werden laut dem Bundesamt für Risikobewertung (2018) aufgrund ihrer Eigenschaften zwar wieder unverdaut ausgeschieden trotzdem sollte dies dem Vorsichtsprinzip folgend am besten vermieden werden.

    Was kann ich tun?
    Nutze unbeschichtete Pfannen und Töpfe aus Keramik, Gusseisen oder Edelstahl. Diese halten ein Leben lang und sind für die Gesundheit vollkommen unbedenklich. Falls du beschichtetes Kochgeschirr nutzt, achte darauf, dass die Beschichtung nicht beschädigt wird und das Geschirr vor allem wenn es noch nicht befüllt ist, nicht stark erhitzt wird, um eine Überhitzung zu vermeiden.

    DE
    DE