Kostenfreie Lieferung innerhalb Europas

Suchen

Suche

    Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

    Image caption appears here

    Add your deal, information or promotional text

    STOP! Gurken in Plastik

    • 1 minimum gelesen

    Obst und Gemüse hat die natürlichste Verpackung – die eigene Schale.


    Worum geht es?
    Gemüse und Obst sind häufig in Plastik verpackt. Dünne Folien aus Polyethylen sollen Obst und Gemüse vor äußeren Einflüssen schützen. Zusätzlich ist Biogemüse und -obst in Supermärkten häufig verpackt, um es von konventionellen Erzeugnissen unterscheiden zu können.

    Was ist das Problem?
    Obst und Gemüse braucht keine Plastikverpackung, denn seine Schale bildet einen natürlichen Schutz. Mit 226,5kg pro Kopf liegen die Deutschen - was den Verpackungsmüll angeht - in Europa auf Platz eins (Quelle: Umweltbundesamt 2019). Viele Verpackungen führen zu viel Abfall. Dieser wird zwar sortiert, aber nur 15,6% der Kunststoffabfälle wird zu sogenanntem Recyclat verarbeitet. Weltweit sind es sogar nicht einmal 10%. Ein Großteil der Kunststoffverpackungen wird verbrannt oder ins Ausland exportiert. Dort landet er unter Umständen auf illegalen Müllhalden oder in der Umwelt (Quelle: Heinrich-Böll-Stiftung 2019) und zerfällt in kleine Plastikteile – Mikroplastik.

    Was kann ich tun?
    Kaufe Obst und Gemüse wenn möglich unverpackt. Wochenmärkte und Unverpackt-Läden sind eine gute und oft preiswerte Möglichkeit, um Obst und Gemüse lose einzukaufen. Bring deine eigenen Verpackungen und Beutel mit, um unnötigen Müll zu vermeiden.

    DE
    DE