Suchen

Suche

    Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

    Image caption appears here

    Add your deal, information or promotional text

    STOP! EVA

    • 1 minimum gelesen

    STOP! EVA

    Pro Person und Jahr verlieren unsere Schuhsohlen 109 Gramm Mikroplastik.(Fraunhofer UMSICHT 2017)


    Worum geht es?
    Ethylen-Vinylacetat (EVA) ist ein leichter und flexibler Kunststoff, der oft als dämpfende Sohle bei Laufschuhen und Sneakern eingesetzt wird. EVA ist besonders weich und wird bei leichten Laufschuhen oft ohne zusätzliche feste Laufsohle verwendet.

    Was ist das Problem?
    Das weiche EVA sorgt für eine angenehme Federung, führt aber gleichzeitig dazu, dass sich Schuhsohlen ohne zusätzliche feste Laufsohle aus Gummi oder Naturkautschuk bis zu 14-mal schneller abreiben. Durch den Abrieb von Schuhsohlen gelangen allein in Deutschland pro Person und Jahr 109 Gramm Mikroplastik in die Umwelt (Fraunhofer UMSICHT 2017). In der Natur baut sich das Mikroplastik nicht ab, zieht Giftstoffe an und wird in die Nahrungskette eingetragen (IUCN 2017).

    Was kann ich tun?
    Kaufe Schuhe mit einer festen Laufsohle. Am besten sind Laufsohlen aus Naturkautschuk. Dieser wird aus dem Milchsaft des Kautschukbaums hergestellt und ist ein natürliches Produkt. Kautschuk ist jedoch nicht gleich Kautschuk. Der Begriff ist nicht geschützt, daher ist auf den ersten Blick nicht immer erkennbar, ob es sich um synthetischen oder natürlichen Kautschuk handelt. Für unsere LANGBRETT Schuhe wird nur reiner Naturkautschuk verwendet. Dieser wird nicht vollständig vulkanisiert, sodass er sich leicht in der Umwelt abbaut und kein Mikroplastik entsteht. Außerdem verzichten wir auf das Mischen des Naturkautschuks mit anderen Materialien. Dadurch lassen sich die Sohlen von LANGBRETT Schuhen wieder zu neuen Sohlen recyceln. Der Kreislauf wird geschlossen.

    Guppyfriend LANGBRETT
    DE
    DE