Kostenfreie Lieferung innerhalb der EU

Suchen

Suche

    Dieser Bereich hat zur Zeit keinen Inhalt. Füge diesem Bereich über die Seitenleiste Inhalte hinzu.

    Image caption appears here

    Add your deal, information or promotional text

    STOP! Chemie in Verpackungen

    • 1 minimum gelesen

    Additive wandern aus der Verpackung vor allem in saure und fetthaltige Lebensmittel.(GESAMP 2015)


    Worum geht es?
    So gut wie alles ist heute in Plastik verpackt: Käse, Müsli, Obst, Gemüse, Getränke, Kosmetika, Elektronik, usw. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Verpackungen 40% des gesamten Kunststoffverbrauchs ausmachen (Center for International Environmental Law 2019). Bei der Herstellung dieser Verpackungen, kommen Chemikalien, sogenannte Additive, zum Einsatz. Diese verleihen dem Plastik gewünschte Eigenschaften wie Farbe, Biegsamkeit und Festigkeit.

    Was ist das Problem?
    Plastikverpackungen sind nicht nur ein Problem, wenn sie in die Umwelt gelangen, dort von Tieren für Nahrung gehalten werden und zu Mikroplastik zerfallen (Bergmann 2015). Plastikverpackungen können auch allein durch den direkten Kontakt zu Lebensmitteln problematisch für die menschliche Gesundheit werden. Besonders fetthaltige oder saure Lebensmittel, wie zum Beispiel Käse, ziehen Chemikalien aus den Verpackungen und binden diese (GESAMP 2015). Diese Additive, wie z.B, Weichmacher sind teilweise hormonstörend oder stehen im Verdacht, krebserregend zu sein (Center for International Environmental Law 2019).

    Was kann ich tun?
    Vermeide Plastikverpackungen. Viele Supermärkte akzeptieren selbst mitgebrachte Boxen an ihren Frischetheken. Glas und Edelstahlbehälter eignen sich zur Aufbewahrung, sie enthalten keine schädlichen Additive. Auch Bienenwachstücher sind eine nachhaltige Möglichkeit, um Lebensmittel frisch zu halten. Darin kannst du Lebensmittel mit gutem Gewissen lagern und genießen. Manchmal ist es jedoch schwer möglich, komplett auf Plastikverpackungen zu verzichten. Daher ist es ratsam, besonders fetthaltige oder saure Lebensmittel, die die chemischen Zusätze aus den Verpackungen in besonders großem Maße aufnehmen, zu Hause in geeignete Behälter umzupacken.

    DE
    DE