Wie reinige ich den Waschbeutel?
Juni 1, 2018
Wofür empfehlt ihr das Guppyfriend Waschmittel?
Juni 16, 2018

Wer hat den Guppyfriend Waschbeutel getestet und wie sind die Ergebnisse?

WER HAT GETESTET?

Der Guppyfriend Waschbeutel wurde über einen Zeitraum von drei Jahren von wissenschaftlichen Instituten, Universitäten, Vertretern der Outdoor- und Textilindustrie, sowie Retailern getestet. Diese Tests dienen als Grundlage, um den Guppyfriend Waschbeutel ihren Kunden als temporäre Lösung gegen Mikroplastikverschmutzung anzubieten. Wir haben insbesondere mit folgenden wissenschaftlich und unabhängigen Instituten getestet:

  • Deutsches Textilforschungszentrum Nord-West, DTNW
  • Fraunhofer Institut UMSICHT
  • University of California in Santa Barbara als Teil des Patagonia Forschungsprogramms

WIE SIND DIE ERGEBNISSE?

Der Guppyfriend verhindert den Faserverlust beim Waschen auf zwei Wege:

  1. Der Guppyfriend Waschbeutel reduziert die Anzahl der abgebrochenen Fasern drastisch. Tests des Fraunhofer Institut UMSICHT ergaben im Durchschnitt: a) 79% bei teil-synthetischer Kleidung b) 86% bei komplett synthetischer Kleidung. Die Kleidung ist also wesentlich länger tragbar.
  2. Plastikpartikel, die beim Waschen verursacht werden, werden im Beutel festgehalten und verschmutzen somit nicht das Abwasser. Die Fasern wurden in allen Tests zu über 90 % – in den meisten Fällen 100% – zurückgehalten. Nanopartikel, meist Rückstände aus der Produktion, die insbesondere auf billigen Textilien zu finden sind, kann der Waschbeutel nicht zurückhalten.

WEITERE TESTERGEBNISSE

  • Es wurden keine toxischen Rückstände auf dem Produkt gefunden.
  • Die Beutel halten 50 Haushaltswäschen nach ISO 6330 ohne Beschädigung aus und gibt selber keine Plastikpartikel ins Wasser ab (Anmerkung: bei richtiger Nutzung ist der Guppyfriend auch über die getestete Anzahl von 50 Wäschen nutzbar).
  • Sauberkeit nach dem Waschen: Blut, Ketchup und Schokolade werden ohne Probleme ausgewaschen. Die Waschwirkung bei Hautfett und Tonerde ist ausreichend.
  • Die Anzahl der abgebrochenen Fasern ist abhängig von den Waschkonditionen und der Kleidung selbst.

ZUSAMMENGEFASST

Der Guppyfriend Waschbeutel reduziert den Faserabbruch signifikant. Die Fasern, die während des Waschens abbrechen, werden im Beutel zurückgehalten. Die Kleidung wird sauber und – bei richtiger Anwendung des Waschbeutels – ist er lange einsetzbar, um Mikroplastikplastik aus unseren Flüsse und Meere fernzuhalten.

Hier geht’s zum Test.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.