Ja. Im Rahmen eines Versuchsprogramms hat uns das Fraunhofer Institut UMSICHT bestätigt, dass der GUPPYFRIEND Waschbeutel nicht nur die abbrechenden Mikrofasern zuverlässig zurückhält, sondern die Textilien auch schont: Im Vergleich zum Waschen ohne den GuppyFriend brechen 75% – 86% weniger Fasern ab.

Gewaschen wurde unter den festgelegten Standardbedingungen:

  • 40°C, 99min, 800 U/min
  • Parallele Waschzyklen in zwei gleichen Maschinen, mindestens 3 Versuchswiederholungen zur Mittelwertbestimmung
  • Verwendung von synthetischen Kleidungs-Duplikaten
  • Filtration des gesamten Waschwassers über Siebkaskade auf 20µm
  • Trocknung der Wäsche und des Siebrückstands bei moderaten Bedingungen (30°C, Umluft, Abdeckung)
  • Vorher-/Nachher-Wiegung von Kleidung und Siebrückstand zur Bestimmung des jeweiligen Textilabriebs

Wenn soviel Fasern erst gar nicht abbrechen, findet man zwar weniger der eh schon winzigen Mikrofasern in den Ecken des GUPPYFRIEND Waschbeutels, aber die Kleidung ist länger tragbar. Die besten Fasern sind sowieso die, die erst gar nicht abbrechen. Weitere Tests finden statt und eine wissenschaftliche Publikation zu dieser Testreihe ist in der Planung.